LESUNG „DER SOHN DES SAUSCHNEIDERS“ von Michael Lichtwarck-Aschoff

LESUNG „DER SOHN DES SAUSCHNEIDERS“ von Michael Lichtwarck-Aschoff

mit Illustrationen zum Buch von Cornelia Heinzel-Lichtwarck, musikalisch umrahmt von Stefanie Polifka – Harfe

Mit dem beginnenden 20. Jahrhundert sehen die Menschen un- geahnte Möglichkeiten, zu arbeiten, sich zu vergnügen und sich in Kriegen gegenseitig umzubringen. Wieder also die alte Frage, ob der Mensch neue Fähigkeiten erwerben kann und die dann auch vererbt, also ob der Mensch verbesserlich ist. Am „Vivarium“, ei- ner biologischen Versuchsanstalt in Wien, wollen Paul Kammerer, der „Krötenküsser“, und Franz Megusar, sein Assistent, der Sohn des Sauschneiders, erst einmal die Kuh dazu bringen, abzurüsten und friedlich ihre Hörner abzulegen. Denn dann könnte doch auch das Menschentier Friedlichkeit vererben. So wird am „Vivarium“ die experimentelle Biologie geboren. Aber sauber gelogen und betrogen wird dort auch. Nur, dass der Sauschneidersohn das Betrügen nicht gekonnt hat.

Eintritt 10,00 Euro an der Abendkasse

27.10.2019 um 11:00 Uhr
Atelier am Schliersee